Partnerschaftstreffen 2013

Willkommen – Benvenuto – Freundschaft – Amicizia

11. Partnerschaftstreffen in Budenheim mit Isola della Scala

Der Deutsch-Italienische Freundeskreis (DIF) Budenheim feierte vom 03.-06. Mai das 11. Partnerschaftstreffen mit seiner Partnerschaftsstadt Isola della Scala (VR). Die italienischen Freunde sind bereits einen Tag vorher in Italien abgereist, um einen Zwischenstopp in der oberfränkischen Universitäts- und Domstadt Bamberg einzulegen.

Am Freitag ging die Weiterfahrt erst in Richtung Mainz-Ebersheim, wo eine Einladung zur Besichtigung der Rheinhessen Bräu Brauerei auf der Tagesordnung stand. Diese Brauerei ist seit einigen Jahren Bierlieferant für das 3-wöchige, jeweils im September stattfindende Reisfest in Isola della Scala. Die Isolani nutzten die Gelegenheit, nicht nur mit der Braukunst vertraut zu werden, sondern auch die herzhaften Köstlichkeiten Rheinhessens in Verbindung mit einer Bierprobe kennenzulernen.

Am Nachmittag trafen die Gäste in Budenheim ein. Als der italienische Bus sichtbar wurde, war die Freude groß und mit einer herzlichen Begrüßungszeremonie wurden die Freunde empfangen. Es erfolgte die Aufteilung in die Familien, was für die meisten der Gäste ein „Nachhause kommen zu Freunden“ bedeutete. Der Abend wurde dann in freundschaftlicher und familiärer Atmosphäre verbracht.

Das Veranstaltungsprogramm sah für Samstagvormittag eine Besichtigung der katholischen Pfarrkirche St. Stephan vor. Ein gemieteter Gelenkbus der MVG-Mainz brachte die fast 100 Personen zählende Gruppe nach Mainz. In einer sehr anschaulichen und kompetenten Führung wurde den Teilnehmern die Geschichte der Pfarrkirche und die Bedeutung der in Deutschland einzigartigen Chagall-Fenster erklärt. Nach einem abschließenden kleinen, aber auch fulminanten Orgelkonzert auf der neu installierten Klaisorgel verließen die Gäste beeindruckend diese dreischiffige, gotische Hallenkirche.

Ein Sparziergang über den Mainzer Wochenmarkt, glücklicherweise von Sonnenschein begleitet, ließ Herz und Kauffreude höher schlagen. Der Mittagsimbiss in einer Mainzer Brauerei in uriger Atmosphäre brachte vergnügliche Stunden.

Der Partnerschaftsabend, der Höhepunkt des Partnerschaftstreffens, fand in einem Gutsausschank im rheinhessischen Hackenheim statt. Die Gäste feierten in einem festlich dekorierten Raum und deutsch-italienische Musikklänge spielten zum Tanz und Mitsingen auf. Die beiden Vereinsvorsitzenden, Claus Berg (DIF) und Federico Formigaro von AGIT (Associazione Gemellaggio Italo Tedesco) sowie auch der Bürgermeister Budenheims, Rainer Becker, wiesen in ihren Ansprachen auf die Bedeutung dieser nunmehr 22-jährigen Partnerschaft hin.

Die in dieser Zeit gewachsenen, intensiven Freundschaften zeugen von Verbundenheit, Interesse an dem Partnerland und praktizieren somit den europäischen Gedanken in gelebter Form. Ein weiteres Grußwort mit dem Wunsche für eine fortwährende, prosperierende Partnerschaft wurde von Assessore Paola Perobelli überbracht.

Auch das neu gewählte Blütenhaus aus Budenheim war unter den Gästen. Blütenkönigin Selina sprach ebenfalls die besten Wünsche für den Fortbestand der Partnerschaft aus und freute sich auf einen Gegenbesuch in Isola della Scala mit ihren Prinzessinnen. Sie wurde begleitet von Blütenprinzessin Lisa, Blütenprinzessin Carolin war leider terminlich anderweitig gebunden. Mit munteren Gesprächen, Tanzeinlagen und lustigen Polonaisen in geselliger Stimmung ging um Mitternacht der Abend zu Ende.

Am Sonntagvormittag traf man sich zur Kirche in Budenheim. Pfarrer Michael Ritzert begrüßte mit herzlichen Worten die italienischen Gäste, die Übersetzung wurde von Erich Messner vorgenommen. Nach dem Mittagessen wurde gemeinschaftlich nach Wiesbaden gefahren. Besuch und Führung der Russischen Kapelle und des dazugehörigen Friedhofes auf dem Neroberg standen auf dem Programm. Da in der Nacht zu diesem Sonntag das russisch-orthodoxe Osterfest gefeiert wurde, konnten die Besucher in der Kapelle, aufgrund der Osterdekoration, eine wirklich besondere Atmosphäre erleben.

Nach einem Spaziergang über den Neroberg mit abschließender Talfahrt mittels der historischen Wasserballastbahn ging es zurück nach Rheinhessen. Das gemeinsame Abendessen in einem Landgasthof in Heidesheim ließ noch einmal die Stimmung hochleben. Die letzten gemeinsamen Stunden, mit vielen Fotos und gegenseitigen guten Wünschen waren angebrochen.

Am nächsten Morgen um 8.00 Uhr hieß es Abschied nehmen. Mit innigen Umarmungen, herzlichen Abschiedsworten und ein wehmütiges Auf Wiedersehen oder Arrivederci bis zum nächsten Jahr in Isola della Scala wurde wieder ein gelungenes Partnerschaftsfest beendet.

 

Hannelore Weeber

Total Page Visits: 1195 - Today Page Visits: 1