„Vereinswanderung 2019“

DIF-Wanderung
Herbstausflug des DIF zum Eiswoogsee
Der Vorstand des Deutsch-Italienischen Freundeskreises Budenheim 1990 e.V. (DIF) hatte für den letzten Sonntag im September die Vereinsmitglieder zu einem Herbstausflug eingeladen. In diesem Jahr fand das angebotene Programm regen Zuspruch. Mit einer Rekordteilnehmerzahl von knapp 50 Personen startete der Eventliner der Firma Goldbach vom Budenheimer Rathaus aus in Richtung  nördlicher Pfälzerwald.
Nach gut einstündiger Fahrt kam die „Fuhre“ am Parkplatz Eiswoogsee an. Dort beginnen zahlreiche gut angelegte Wanderwege. Die Teilnehmer teilten sich in zwei Gruppen. Eine Gruppe ging es gemütlich rund um den Stausee an, die andere unternahm eine etwas ausgedehntere Wanderung.  Das Wetter hielt sich prächtig, und die Laune aller Teilnehmer war bestens.
DIF-Wanderung
Am Eiswoogsee befindet sich ein Endbahnhof der „Stumpfwaldbahn Ramsen“. Diese Feldbahn mit 60 cm Spurweite wird von einem Verein erhalten und betrieben. Früher gab es in dieser Region einen umfangreichen Feld- und Grubenbahnverkehr. Die Bahnen transportierten Klebsand, Ton und Kies unter anderem zwischen Eisenberg und Ramsen.
Nach den Wanderungen trafen alle am Bahnhof Eiswoogsee wieder zusammen.  Spannend war die Frage, ob die ganze Gruppe für eine Fahrt in dem Bähnchen Platz finden würde. Der Lokführer war sehr freundlich und zeigte sich sehr flexibel. Kurzerhand hängte er einen vierten Wagen an sein Züglein an, das mit einer zweiachsigen Lok bespannt war. So konnten alle an dieser lustigen Kurzreise teilnehmen.  Der Weg war hier das Ziel. Die Gleise liegen direkt auf einem Waldweg, die Streckenführung einer Bahn durch den Wald ist ungewöhnlich und schön. Unterwegs gab es für jeden ein Gläschen Wein vom Verein. So konnte den Fahrgästen selbst der zum Ende der Fahrt einsetzende Regen nichts anhaben.
DIF-Wanderung
Dann ging es mit dem Bus weiter nach Dexheim. Der Besitzer des „Weinguts Historic“, Herr Blödel, empfing die Gruppe des DIF auf seinem Hof. Er führte selbst durch sein wirklich besonderes Weingut mit dem großen schönen Garten. Das Weingut nimmt unter anderem am Tag der offenen Gärten teil. Wie bereits seine Vorfahren interessiert sich Herr Blödel sehr für Archäologie und zeigte den Freunden des DIF seine Ausstellung von Originalfundstücken zum Thema „Die römische Wein- und Esskultur“. Platz fand die ganze Wandergesellschaft in der Straußwirtschaft, in einer alten Kuhkapelle mit Kreuzgewölbe. Passend zum Ambiente probierten viele Budenheimer die angebotenen römischen Speisen, die sich als sehr lecker erwiesen. Das gemeinsame Abendessen nutzten die Vereinsmitglieder für rege Unterhaltung. So ging der wunderschöne Ausflugstag wieder einmal viel zu schnell zu Ende.

Bericht: Elke Peters

 
Total Page Visits: 472 - Today Page Visits: 57