Neujahresempfang 2015

DIF Empfang zum Neuen Jahr 2015 – Auftakt zu Jubiläumsaktionen

Deutsch-Italienischer Freundeskreis feiert in diesem Jahr 25-jähriges Vereinsjubiläum

Der Deutsch-Italienische Freundeskreis Budenheim-Isola della Scala 1990 e.V. empfing seine Mitglieder zum traditionellen Neujahrsempfang im evangelischen Gemeindezentrum in Budenheim am 04. Januar 2015 ab 11.00 Uhr. Zahlreiche Vereinsmitglieder folgten dieser Einladung und das vorbereitete Aperitifbuffet wurde gerne angenommen, um sich gegenseitig all die guten Wünsche zum Neuen Jahr, insbesondere Gesundheit, zu übermitteln.

Nach diesem Begrüßungsreigen eröffnete der 1. Vorsitzende des Vereins, Claus Berg, das Zusammentreffen der Gäste, im floral geschmückten Gemeindesaal. Nicht nur seine Freude über die vielen teilnehmenden Mitglieder, als auch über Gäste aus Budenheim, die damit Interesse an dem Vereinsgeschehen zeigten, brachte er mit herzlichen Willkommens- und Neujahrsgrüßen zum Ausdruck. Ein besonderes Willkommen galt auch dem Ehrenpräsidenten, Edmund Heinrich, als auch dem ehemaligen Vorsitzenden des Vereins, Erich Messner.

Bedauert hat Claus Berg, dass sowohl Bürgermeister Rainer Becker als auch die Vertreter der evangelischen und katholischen Kirche, Pastor Dr. Stefan Volkmann und Pfarrer Andreas Mager, aus anderweitigen terminlichen Gründen der Einladung nicht folgen konnten. Im weiteren Verlauf seiner Rede betonte Claus Berg, dass das Jahr 2015 für den deutsch-italienischen Freundeskreis Budenheim mit Isola della Scala ein besonderes Jahr sein wird, denn mit Freude wird das 25-jährige Vereinsjubiläum in diesem Jahr begannen und gefeiert werden.

Diesem Jubiläum bzw. der Gründungsgeschichte des Vereins widmete Claus Berg dem Hauptinhalt seiner Rede. Für die historischen Daten und die initiativen Gedanken, die zur Entstehung dieser Gemeinschaft beigetragen haben, dankte Claus Berg vielmals dem Ortschronisten von Budenheim, Heribert Schäfer, der mit Aufzeichnungen aus dem Budenheimer Heimatjahrbuch hilfreiche recherchierende Unterstützung gab.

Im Jahre 1952 startete die Partnerschaftsbewegung mit einem kommunalen Zusammenschluss zwischen dem Landkreis Mainz-Bingen und der Provinz Verona. Somit stellt dieser Zusammenschluss eine der ältesten kommunal-unterstützten europäischen Partnerschaften dar. Die deutsch-italienische Partnerschaftsgeschichte zwischen Budenheim und Isola della Scala zeigt auf, dass bereits die ersten Weichen vor ca. 28 Jahren gestellt wurden.

Zu diesem Zeitpunkt zeigten interessierte Bürger von Isola della Scala, „unseren Isolanern“ das Interesse, eine Partnerschaft mit einer Gemeinde aus dem Landkreis Mainz-Bingen zu gründen. Seit 1982 bestand schon eine Partnerschaft zwischen der heutigen Verbandsgemeinde Oppenheim und der norditalienischen Gemeinde Sant’Ambrogio di Valpolicella. Der Landkreis Mainz-Bingen nahm den Wunsch der „Isolaner“ auf, organisierte eine Reise durch den rheinhessischen Landkreis, mit Besuchen in verschiedenen Gemeinden und die Wahl der Bürger aus Isola della Scala fiel auf Budenheim im Jahre 1987.

Die erste Kontaktaufnahme erfolgte 1989, als 50 Mitglieder der katholischen Pfarrgemeinde Budenheims aufgrund einer Reise nach Verona auch unserer heutigen Partnerschaftsgemeinde einen Besuch abstatteten; organisiert wurde diese Reise damals bereits von Rainer Becker. Es folgte ein alsbaldiger Gegenbesuch des italienischen Kirchenchores. 

Die interessierten Bürger Budenheims waren bereit, eine Freundschaftsvereinigung mit der italienischen Gemeinde einzugehen und am 15. Januar 1990 fand die Gründungsversammlung in Budenheim statt. Gestützt von 26 Personen wurde eine Vereinssatzung erarbeitet. 10 Personen dieser Gründungsmitglieder sind als Mitglied auch heute noch unserer Partnerschaft verbunden.

Eine weitere Reise in die Provinz Verona, veranstaltet durch die Kreisvolkshochschule in Zusammenarbeit mit Rainer Becker vertiefte die noch nicht offiziell verbriefte Partnerschaft mit Isola della Scala. Eine offizielle Absichtserklärung der beiden Gemeinden erfolgte am 11.11.1990 in München, zum Lob keine Fastnachtsposse. Die Bestätigungen erfolgten wenige Monate später als einstimmige Beschlüsse der Gemeindevertreter der deutschen und italienischen Gemeindevertreter.

Das 1. offizielle Partnerschaftsfest wurde von der Gemeinde Budenheim im März 1991 ausgerichtet. 42 Gäste aus Isola della Scala kamen nach Budenheim, um am Europatag die kommunale Besiegelung der Partnerschaft zu feiern. Der damalige Bürgermeister von Budenheim, Franz Bopp, und der italienische Vertreter, Assessore Filippo Totolo, vollzogen die Städtepartnerschaft. Ab diesem Zeitpunkt erfolgten verschiedene Begegnungen auf beiden Seiten und zum Reisfest 1991 in Isola della Scala nahm Bürgermeister Luigi Zama, gemeinsam mit Bürgermeister Franz Bopp, die lokale Besiegelung der Partnerschaft in Isola della Scala vor.

Im April 1992 wurde dann der bis heute gültige Verein AGIT – „Associazione per il Gemellaggio Italo-Tedesco“ (Vereinigung der deutsch-italienischen Städtepartnerschaft) gegründet. Diese Städtepartnerschaft zwischen Budenheim und der Reisstadt Isola della Scala, geprägt einerseits von rheinhessischer Lebensart und andererseits von der heiteren italienischen Lebensfreude wird bis heute mit immer wieder kehrenden Veranstaltungen vertieft und neu belebt.

Im weiteren Verlauf seines Vereinsrückblickes ging Claus Berg auf die vielfältigen Aktivitäten des Vereins ein, betreffend sowohl im lokalen als auch im auswärtigen Bereich. Zu den Jubiläumsaktivitäten gehören u.a. die traditionelle Teilnahme am Fastnachtsumzug in Budenheim. Ein Wiedersehen mit den italienischen Freunden zum Vereinsjubiläum findet in diesem Jahr zum Partnerschaftsfest vom 01.-04. Mai in Budenheim statt. Eine Vereins-Abordnung des DIF wird im kommenden September zum Reisfest nach Isola della Scala fahren.

Nach dieser ausgiebigen Vereinshistorie hatten die Gäste die Möglichkeit, sich an dem vorbereiteten Mittagsbuffet zu laben. Ein weiterer Höhepunkt zum Vereinsjubiläum war die von Vorstandsmitglied Michael Siegwart produzierte Power Point Präsentation über die Vereinsaktivitäten der letzten Jahre. Für viele Mitglieder ein Wiedersehen mit den Anfangsjahren der Partnerschaft, eine liebevolle Erinnerung auch an manche Kuriosität, insgesamt gelebte europäische Partnerschaft in frühen Jahren.

Als weitere Jubiläumsaktivität kündigte Vorstandsmitglied Wolfgang Mayr das Motto und die Beteiligung des DIF am Budenheimer Fastnachtsumzug am 14.02.2015 an. Aufgrund des „Vereins-Jubiläumsjahres“ wurden viele Erinnerungen geweckt, vor allem bei den Mitgliedern, die von Anfang an dabei waren. Wie in jeder Gemeinschaft hat es Schwierigkeiten gegeben; sie wurden überwunden durch eine aktive, gelebte Idee, die im europäischen Sinne von Jahr zu Jahr verwirklicht wurde. Ein Zeichen hierfür war auch die gemeinschaftlich unterzeichnete Grußkarte mit den herzlichsten Neujahrsglückwünschen an die italienischen Partner in Isola della Scala.

 

Hannelore Weeber

Total Page Visits: 2447 - Today Page Visits: 1